Spargelsaison ist eröffnet

Die Spargelsaison ist beendet. Wir freuen uns, Ihnen ab März 2018 wieder frischen Spargel anbieten zu können.

Verkaufsstände

Bedburg-Pütz:

an der L 279 in Pütz
Hof Nagelschmitz
Telefon: 02272 - 9995715

Mo. – Fr.
10:00 – 18:00 Uhr

Sa
9:00 – 15:00 Uhr

Sonn- und Feiertag
10:00 – 13:00 Uhr

Karfreitag geschlossen.

Elsdorf:

Wilhelm-Sommer-Str. 5,
50189 Elsdorf-Angelsdorf

Telefon: 02274-2026 oder
02274-1347

Mo. – Fr
10:00 – 18:00 Uhr

Sa.
9:00 – 15:00 Uhr

Sonn- und Feiertag
10:00 – 13:00 Uhr

Karfreitag geschlossen.

Bedburg:

bei Blumen Bongartz

Donnerstag und Freitag
9:00 -17:00 Uhr

Samstag
9:00 - 13:00 Uhr

Karfreitag geschlossen.

Königswinter / Siefen:

Land Metzgerei Klein
Siefen 2a
53639 Königswinter / Siefen
Telefon: 02244/1032

Dienstag – Freitag:
9:00 – 18:30 Uhr

Samstag:
9:00 – 13:00 Uhr

Widdendorf:

Widdendorf bei Familie Fell direkt am Feld (Horremer Str. )

Fr.            15:00 – 18:00 Uhr
Sa.             9:00 – 13:00 Uhr

Karfreitag geschlossen.

Ran an’s Gemüse

Frische Spargelstangen erkennen Sie an folgenden Punkten:

Die Stangen sind prall und glänzend, lassen sich leicht brechen und "quietschen", wenn sie aneinander gerieben werden.

Schälen
Spargelstangen brechen nicht so schnell, wenn sie vor dem Schälen kurz in lauwarmes Wasser gelegt werden....

Mehr erfahren

Zubereiten
Pro Person rechnet man mit 0,5 Kilo ungeschältem Spargel. Für Suppen und Aufläufe ist der Spargelbruch bestens geeignet....

Mehr erfahren

Aufbewahren
Spargel schmeckt frisch am besten. Frische Spargelstangen lassen sich problemlos ....

Mehr erfahren

Rezepte

Wir befinden uns derzeit noch im Umbau. In Kürze finden Sie hier unsere Rezeptideen und Bilder

Unser Unternehmen

Das sind wir!

Im Jahr 2010 haben wir, Johannes Nagelschmitz und Roman Sauer, die BR Erft Agrar GmbH gegründet und uns auf den Anbau von Spargel spezialisiert.

Unser Ziel ist es, durch die effiziente Nutzung von Geowärme unser Produkt schon ca. vier Wochen vor dem eigentlichen Beginn der Spargelernte in der Region anbieten zu können.

In Zusammenarbeit mit der RWE Power AG haben wir daher im Rahmen eines Pilotprojektes eine Agrothermanlage aufgebaut.

Im Jahr 2011 haben wir Leitungen mit einer Gesamtlänge von rund 150 Kilometern unter den Acker gelegt und mehrere hunderttausend Spargelpflanzen in die Erde gesetzt. Seit Februar werden diese Leitungen, die wie eine Fußbodenheizung funktionieren, mit Sümpfungswasser aus dem Tagebau Hambach erwärmt. Die Temperierung ermöglicht der Spargelpflanze ideale Wachstumsbedingungen, die zum einen eine frühere Ernte und zum anderen eine hohe, gleichbleibende Qualität zum Ergebnis hat. Anbau, Ernte und Aufbereitung von Spargel erfolgen in Handarbeit. Daher ist der Anbau von Spargel sehr arbeits- und zeitaufwendig. Unsere erfahrenen Spargelstecher erkennen an den Rissen in der Erde, wo eine Stange kurz vor dem Durchbruch steht. Mit viel Sorgfalt legen sie die Spargelstangen unter den Erdwällen frei und stechen sie mit einem speziellen Spargelmesser. Der Spargel wird nach der Ernte auf dem schnellsten Wege in die Sortierhalle gebracht, wo er gewaschen, in Güteklassen sortiert (die Güteklasse richtet sich nach der Qualität und der Stärke der Stangen) und gekühlt wird.